Werbung auf Instagram – Lerne, dein Unternehmen zu bewerben

Instagram verändert die Werbewelt auf so viele Arten.

„Instagram ist eine fantastische Möglichkeit, die Interaktion mit den Kunden und die Reichweite deines Unternehmens zu erhöhen.“

Die Einrichtung eines Instagram-Kontos ist kostenlos, und Unternehmen können eine große Fangemeinde aufbauen, ohne Geld zu investieren. Wenn du Instagram noch nicht beigetreten bist, könntest du deinem Unternehmen einen großen Bärendienst erweisen.

Beschreibe Instagram.

Instagram ist ein sehr beliebtes soziales Netzwerk zum Teilen von Bildern und Videos. Nutzer/innen können Fotos oder Videos veröffentlichen, ephemere Stories, die 24 Stunden lang auf deinem Profil sichtbar sind, Reels, das sind kurze Filme mit maximal 15 Sekunden, IGTV-Videos, und sogar direkt Produkte von E-Commerce-Unternehmen über die App kaufen.

Warum auf Instagram werben?

Instagram verändert die Werbewelt auf so viele Arten.

Der visuelle Fokus von Instagram ist bei weitem sein größter Vorteil gegenüber anderen sozialen Netzwerken. Instagram ist das perfekte Medium für die Präsentation von Inhalten, wenn dein Unternehmen von der Ästhetik deiner Produkte profitiert oder wenn die Ergebnisse deiner Dienstleistungen klar erkennbar sind.

Die beste Art von Material, das du auf dieser Social Media Plattform veröffentlichen kannst, sind Videos, Bilder und Illustrationen, aber dein Marketingplan wird letztendlich bestimmen, welche Art von Inhalten du veröffentlichst und wie häufig du sie postest. Egal, wie gut eine neue Social-Media-Plattform für andere Unternehmen funktioniert, ein Plan kann dir dabei helfen, deine Ziele und vor allem deine Zielgruppe im Blick zu behalten.

Sieh dir diese 12 Gründe an, warum Instagram immer wichtiger wird und wie dein Unternehmen davon profitieren könnte, falls du noch überzeugt werden musst, dich anzumelden.

Es gibt mehr Nutzer von Instagram

Instagram behauptet, dass seine Social-Media-Plattform derzeit über 1 Milliarde aktive Nutzer/innen hat. Über 500 Millionen dieser Millionen von Nutzern verwenden die Plattform regelmäßig. Bei so vielen potenziellen Kunden ist der Erfolg, den ein Unternehmen mit einer gezielten Instagram-Strategie erzielen kann, grenzenlos.

Jede Unternehmensgröße kann erfolgreich sein.

Instagram ist eine wichtige Plattform für Unternehmen, weil es so viele Nutzer gibt. Das gilt sowohl für große, bekannte Unternehmen als auch für kleine Einzelhandelsgeschäfte und Geschäftsinhaber.

Erfolg braucht Zeit, selbst für die bekanntesten Unternehmen, aber wenn ein Marketingteam sein Unternehmen bekannt machen will, kann Instagram nützlich sein. Durch eine aktive Präsenz und einen Zeitplan mit mindestens einem Beitrag pro Tag können Unternehmen ihren Bekanntheitsgrad steigern und mit ihrer Zielgruppe in Kontakt treten. So haben viele kleine Unternehmen, aber auch bekannte Marken wie Coca-Cola und Adidas, Instagram erfolgreich genutzt, um zu florieren.

Veröffentliche täglich mindestens einen Beitrag, um deine Anhängerschaft und deinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Instagram kann direkte Einnahmen für Unternehmen bringen.

Instagram hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und bietet nun auch In-App-Käufe für elektronische Güter an. Heutzutage wird der Monetarisierung von Produktplatzierungen mehr Bedeutung beigemessen. Die jüngste Neuerung ist die Shop-Option, die prominent auf dem Home-Dock von Instagram zu finden ist und es den Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, direkt über Instagram in Unternehmen zu stöbern und dort einzukaufen. Auf Instagram können Unternehmen auch Tags zu den Waren auf ihren Bildern hinzufügen, die Links mit einer Produktbeschreibung, dem Preis und der Option „Jetzt kaufen“ enthalten, die den Betrachter zu deinem Online-Shop führt. Diese Funktion ist als „Shoppable Posts“ bekannt.

Mit Hilfe dieser Dienste kann ein Unternehmen ganz einfach echte Verkäufe über die Website anregen. Instagram-Nutzerinnen und -Nutzer gaben an, mindestens einen Kauf über das soziale Netzwerk getätigt zu haben, und die Statistiken sind erschreckend.

Geschichten helfen den Menschen, sich mit deiner Marke zu identifizieren.

Instagram ist ein fantastisches Instrument, um potenziellen Kunden zu zeigen, wer du als Person bist und nicht nur ein namenloses Unternehmen. Viele der Funktionen der App können dafür genutzt werden, aber Live-Postings und Stories können die größte Wirkung haben.

Einblicke hinter die Kulissen deines Unternehmens und seiner Mitarbeiter/innen zu zeigen, ist der beste Ansatz, um Live-Geschichten zu nutzen. Beispiele dafür sind Live-Fragerunden mit deinem Publikum und Filme von Büromitarbeitern, die miteinander reden und wie Artikel hergestellt werden.

Außerdem sind Instagram-Live-Postings eine großartige Methode, um mit deinen Followern in Kontakt zu treten, ihren Respekt zu gewinnen und deine Autorität zu stärken, während du gleichzeitig die menschliche Seite deiner Marke zeigst. Kunden vertrauen deiner Marke eher, wenn sie dich als mehr als nur ein Unternehmen wahrnehmen, das auf Profit aus ist.

Die Zusammenarbeit mit Influencern ist eine Option.

Du kannst Social Media-Nutzer in zwei Kategorien einteilen: normale Nutzer und Influencer. Influencer sind Internet-Prominente, die häufig für ein Unternehmen oder ein Produkt werben und es in den Mainstream bringen, für andere, die es nicht wissen.

Ein vertrauenswürdiger Influencer kann den Umsatz deines Unternehmens steigern, indem er dir Zugang zu Bevölkerungsgruppen verschafft, die du sonst nicht ansprichst, und deinen Return on Investment erhöht. Ein bekannter Influencer kann dein Unternehmen oder Produkt mit nur wenigen Posts bei Millionen von Followern bekannt machen, wenn du mit ihm zusammenarbeitest.

Deine Sichtbarkeit kann durch Hashtags steigen.

Als neues Unternehmen kannst du dich von der Konkurrenz eingeschüchtert fühlen, aber mit den richtigen Hashtags kannst du dich von der Masse abheben.

Beliebte Instagram-Hashtags wie #ShareaCoke von Coca-Cola, #TweetFromTheSeat von Charmin und #MyCalvins von Calvin Klein haben den Markt revolutioniert und das Profil dieser bekannten Marken geschärft. Auch wenn dein Unternehmen nicht Coke oder Charmin ist, können Hashtags dir helfen, dich von der Konkurrenz abzuheben.

Ein effektives Engagement der Verbraucher ist möglich.

Was gibt es Besseres, als wenn die Kunden wissen, dass du da bist? Wie wäre es mit der Chance, jeden Tag mit ihnen zu interagieren? Menschen ziehen es in der Tat vor, ihre Gedanken auszudrücken, vor allem, wenn sie etwas schätzen. Die Nutzer/innen können ihre Lieblingsposts auf Instagram teilen, mögen und kommentieren. Je mehr Likes und Kommentare du erhältst, desto sichtbarer wird dein Unternehmen. Indem du hochwertige Fotos machst, regionale Hashtags verwendest und mit anderen Unternehmen zusammenarbeitest, kannst du deine Likes erhöhen.

Hochwertige Bilder, regionale Hashtags und die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen können dir dabei helfen, deine Sichtbarkeit und Interaktion zu erhöhen.

Das Handy ist König

Instagram wurde von Anfang an als App konzipiert, im Gegensatz zu Facebook und Twitter, die als browserbasierte Websites begannen. Dein Unternehmen sollte sich die Tatsache zunutze machen, dass 90 % aller mobilen Nutzungen auf Apps entfallen, indem du sicherstellst, dass die Besucher deine Beiträge von überall her abrufen können. Weil Instagram eine klarere Ästhetik hat als die überfüllte Perspektive, die Facebook erzeugen kann, und weil die Interaktion auf Instagram 10 Mal höher ist als auf Facebook, wählen Smartphone-Nutzer es häufig gegenüber Facebook.

Konkurrenten können überwacht werden.

Instagram kann von deinem Unternehmen genutzt werden, um Konkurrenten zu überwachen und zu beobachten, wie sie mit ihren Fans umgehen. Behalte ihre Postings genau im Auge, um zu sehen, was sie posten und wie sie mit ihren Fans interagieren. Mit den gesammelten Daten kannst du deinen eigenen Ansatz verfeinern.

Sie bietet eine Menge kreativer Möglichkeiten.

Der Einfallsreichtum, den die Foto-Sharing-Software bietet, ist ein großer Vorteil. Dein Marketingteam kann sich einen ganzen Tag lang neue Strategien ausdenken, um Aufmerksamkeit zu erregen, Follower zu gewinnen und neue Kunden auf Instagram zu gewinnen. Mit Gewinnspielen, Shoutouts, lebendigen Grafiken, interaktiven Filmen und anderen kreativen Elementen kannst du dem Publikum zeigen, dass dein Unternehmen Persönlichkeit hat und es Spaß macht, bei dir einzukaufen.

Mach Werbung auf Instagram, um neue Kunden zu gewinnen.

Mit Instagram-Werbung kannst du deine Reichweite erhöhen und neue Kunden anlocken, da sie individuell angepasst und nachverfolgbar ist. Du kannst Links zu deiner Website nutzen, um bestimmte Zielgruppen anzusprechen, aufschlussreiche Nutzerdaten für künftige Social-Media-Marketingmaßnahmen zu erhalten und auf deine Website zu verlinken.

Um dein Social Media Marketing zu verbessern, nutze Instagram Insights

Die Nutzung von Instagram Insights kann dir präzise, wichtige Informationen über deine Follower und die Effektivität deiner Inhalte liefern, wenn du gerade erst mit deinem Social Media Marketing-Plan anfängst. Diese Informationen kannst du dann nutzen, um deine anderen Social Media Marketing-Initiativen zu verbessern. Insights liefern dir Details zu Geschlecht, Alter, Standort, typischen Nutzungszeiten deiner Follower, der Performance einzelner Posts und der optimalen Tageszeit für deine Posts.

Wie entwickelst du deine Instagram-Marketing-Fähigkeiten?

Du willst jetzt damit beginnen, Instagram für dein Marketing zu nutzen. Es kann jedoch schwierig sein, die Beitragstypen zu bestimmen, mit denen du dein Publikum erweitern kannst. Ich zeige dir also, wie du auf Instagram effektiv verkaufen kannst.

Verwende eine Geschäftskreditkarte.

Wenn du dich entscheidest, den Rest der Ratschläge zum Instagram-Marketing mit einem persönlichen Konto zu lesen, ohne den obigen Teil zu lesen, solltest du dir das noch einmal überlegen.

Mit einem Geschäftskonto kannst du Dienste nutzen, die mit einem privaten Konto nicht verfügbar sind, wie z. B:

  • Instagram Analytics
  • Werbung auf Instagram
  • Auf Instagram, kaufen
  • sowohl den Haupt- als auch den Backup-Posteingang
  • Auf deinem Profil findest du Kontaktinformationen und eine Schaltfläche mit einer Handlungsaufforderung.

Influencer und Content-Produzenten können beide von einem Creator Account profitieren. Aber für die meisten Marketer ist ein Geschäftskonto das Richtige. Wenn du dein Konto noch nicht umgewandelt hast, springe zurück an den Anfang dieses Beitrags.

Nenne deine Ziele klar und deutlich.

Soziale Medienplattformen sind allesamt Werkzeuge. Aber wenn du nicht weißt, was du konstruieren willst, kannst du diese Werkzeuge nicht effektiv nutzen.

Für verschiedene Vermarkter kann Instagram-Marketing unterschiedliche Dinge bedeuten. Hast du das vor?

  • Erstelle eine Online-Präsenz für dein Unternehmen
  • Markenbekanntheit verstärken
  • neue Leads gewinnen
  • Mach dein Unternehmen zu einem führenden Unternehmen in der Branche
  • Verkaufe Waren direkt über die App

Noch besser ist es, wenn du mehrere separate Ergebnisse mischen möchtest. Allerdings wirst du dieses Ziel wahrscheinlich nicht erreichen, wenn du keine klare Vorstellung davon hast, wohin deine Instagram-Strategie führen soll. Um dir dabei zu helfen, herauszufinden, was für dein Unternehmen am wichtigsten ist, haben wir einen ganzen Blogartikel dem Thema Zielsetzung gewidmet.

Wissen, wer sie sind

Wenn du überlegst, wie du auf Instagram verkaufen kannst, helfen dir einige Vorab-Recherchen dabei, die Zielgruppe zu ermitteln, die du am effektivsten ansprechen kannst. Stattdessen solltest du dein Zielpublikum identifizieren, damit du Inhalte produzieren kannst, die sie direkt ansprechen. Wenn es an der Zeit ist, das Targeting für deine Instagram-Werbung auszuwählen, ist dies ebenfalls entscheidend.

Verbessere dein Profil.

Deine Instagram-Bio muss deine Markenidentität widerspiegeln, einen starken ersten Eindruck hinterlassen und die Leser in weniger als 150 Zeichen davon überzeugen, deinem Account zu folgen. Das ist eine Menge, was man von einem so kleinen Gebiet erwarten kann.

Zum Glück stehen dir auf deinem Instagram-Profil einige zusätzliche Optionen zur Verfügung, um die Kernwerte deiner Marke hervorzuheben und die Entdeckung durch die Nutzer zu erleichtern. Diese bestehen aus:

  • 30 Zeichen für deinen Namen, einschließlich Leerzeichen, für die Suche
  • Dein Handle oder Nutzername. Die Suche umfasst bis zu 30 Zeichen.
  • deine Webseite: eine klickbare URL, die du jederzeit ändern kannst.
  • Kategorie: Ein Marketinginstrument, das das Leitbild deines Unternehmens beschreibt, ohne wertvollen Bio-Raum einzunehmen.
  • Kontaktinformationen Informiere die Leute über deinen Standort.
  • Call-to-Action-Schaltflächen: Biete Instagram-Nutzern eine Möglichkeit, dich direkt auf deiner Profilseite zu kontaktieren.

Auswählen ein passendes Profilbild Auswählen.

Für die meisten Marken sollte dein Instagram-Profilfoto dein Wahrzeichen sein. Dadurch erhältst du einen guten Ruf und die Besucher können schnell feststellen, wer du bist.

Die Größe deines Instagram-Profilfotos beträgt 110 mal 110 Pixel, zugeschnitten auf einen Kreis mit einem Durchmesser von 110 Pixeln. Du solltest eine Datei in dieser Größe einreichen, um sicherzustellen, dass sie auch dann noch gut angezeigt wird, wenn Instagram die Darstellung der Profilbilder ändert, da sie mit 320 x 320 Pixeln gespeichert wird.

Produziere fesselnde visuelle Inhalte

Instagram ist eine visuelle Plattform, deshalb müssen deine Beiträge atemberaubend sein. Auch wenn du keine teure Kameraausrüstung brauchst, sollten deine Bilder und Videos zumindest klar, gut beleuchtet, gut komponiert und scharf sein.

Achte darauf, dass deine nicht-fotografischen Bilder, wie z. B. Infografiken und Animationen, scharf, klar, einfach zu verstehen und ansprechend sind. Noch entscheidender ist es, dass dein Bildmaterial überzeugend ist. Auch wenn die Fotos fantastisch sind, werden sie die Follower nicht begeistern, wenn sie keine Geschichte erzählen oder die Besucher nicht begeistern.

Du bist dir unsicher, was du posten sollst? Hier sind einige Vorschläge:

  • Posts von hinter den Kulissen: Zeig deinen Kunden oder Followern deinen Arbeitsbereich, deine Verkaufsräume oder deine Produktionslinie.
  • Du brauchst Zitate und textbasiertes Bildmaterial, um visuell ansprechendes Material zu erstellen, ohne Fotos zu verwenden.
  • Regrams und UGC: Benutzergenerierte Inhalte (UGC) sind per Definition fesselnd und authentisch.
  • Beiträge mit Anleitungen: Den Lesern zu zeigen, wie sie ein Ziel erreichen können, ist so attraktiv wie nur möglich.

Nutze Hashtags nicht übermäßig.

Durch die Verwendung von Hashtags kannst du deine Sichtbarkeit und Auffindbarkeit deutlich verbessern.

In einem Instagram-Post sind bis zu 30 Hashtags erlaubt. Aber höchstwahrscheinlich wirst du das nicht tun wollen. Wir empfehlen, fünf bis neun Hashtags pro Beitrag hinzuzufügen. Alles, was darüber hinausgeht, kann als Hashtag-Stuffing erscheinen, eine spammige Technik, die Follower abschreckt. Schlimmer noch: Wenn du ineffektive oder überstrapazierte Hashtags verwendest, kann es sein, dass die Leute deine Inhalte unter einem bestimmten Hashtag nicht sehen wollen.

Engagiere

Instagram-Engagement ist etwas, für das du arbeiten musst. Es ist in Ordnung, qualitativ hochwertiges Material bereitzustellen, aber wenn du nie auf Kommentare reagierst oder dich mit anderen Nutzern auseinandersetzt, bist du allein im Netzwerk.

Beantworte zumindest die Kommentare, die Nutzer in deinem Feed hinterlassen. Du solltest aber auch nach bekannten Accounts in deinem Bereich suchen und diesen Accounts folgen, sie mögen und ihre Beiträge kommentieren. Mache dich bekannt, ohne offenkundig kommerziell zu sein. Wenn dich jemand in einem Beitrag erwähnt, gehe dorthin und suche nach Gelegenheiten zum Austausch. Kannst du ihren Artikel in deinem Feed oder in deiner Story neu posten?

Um mehr Beteiligung an deinen Beiträgen zu fördern, pinne Kommentare von einflussreichen Followern oder einfach Bemerkungen, die eine Diskussion auslösen können. Du hast eine bessere Chance, auf echte Personen zu antworten und nicht auf Bots oder Trolle, was die Teilnahme für dich angenehmer (und nützlicher) macht.

Instagram Stories maximieren

Instagram verändert die Werbewelt auf so viele Arten.

Stories werden von 50% der Instagram-Unternehmen genutzt. Unternehmen veröffentlichen ein Drittel der beliebtesten Stories und erzielen damit fantastische Ergebnisse: Ein starker Instagram-Marketingplan muss Stories beinhalten.

In nur 24 Stunden sind die Instagram Stories verschwunden. Von ihnen wird erwartet, dass sie authentischer und ungefilterter sind als dein gut gepflegter Instagram-Feed. Sie bieten die Möglichkeit, mit Anhängern zu interagieren und Bindungen aufzubauen.

Nutze die Highlights und Cover von Stories, um deine Biografie zu stärken

In Tipp 4 sind wir jeden offiziellen Abschnitt deiner Instagram-Bio durchgegangen. Es gibt jedoch noch ein weiteres Element, das wir vergessen haben zu erwähnen: Geschichten heben die Cover hervor.

Um dein beliebtestes Stories-Material nach 24 Stunden zu speichern, kannst du Highlight-Alben anlegen. Wenn du dies erfolgreich einsetzt, fügt es deiner Bio ein ganz neues Element hinzu und bietet potenziellen Followern viel mehr Informationen über dein Unternehmen und warum sie dir auf Instagram folgen sollten. Deine Highlight-Alben werden direkt unter deiner Biografie angezeigt, und du kannst für jedes Album ein eigenes Cover erstellen.

Spezialisierte Inhalte bereitstellen

Motiviere Menschen dazu, deinem Instagram-Account zu folgen.

Die Nutzer/innen haben oft Schwierigkeiten zu entscheiden, wo sie Unternehmen und Instagramer/innen folgen sollen, weil sie in der Regel auf mehreren Netzwerken vertreten sind. Sie werden keinen Anreiz haben, dir auf irgendeiner Plattform zu folgen, wenn du immer wieder das Gleiche teilst.

Du kannst bestimmte Videos auf Instagram veröffentlichen, die als Teil einer Instagram-Serie exklusiv auf der Plattform zu sehen sind. Außerdem muss dies immer wieder beworben werden, damit deine Follower wissen, dass du hochwertiges Material auf deiner Seite veröffentlichst. Die Plattform wird von verschiedenen Nutzern auf unterschiedliche Weise genutzt. Instagram wird häufig von Nutzerinnen und Nutzern genutzt, um Teaser bereitzustellen und Follower auf andere Websites zu verlinken. Um Zeit zu sparen und Links zum vollständigen Video in der Bildunterschrift bereitzustellen, kannst du diese Teaser mit einem Instagram-Videoeditor erstellen.

Denke an Gamer. Es gibt viele von ihnen auf Instagram, aber die meisten von ihnen verdienen ihr Geld auf Websites wie Twitch, Steam und YouTube. Sie haben aber weiterhin eine starke Instagram-Präsenz, um die Leute wissen zu lassen, was sie sonst noch so machen. Das Gleiche gilt für Musiker, die auf Instagram Teaser posten und ihre Follower dazu auffordern, das Stück zu kaufen. Um das Interesse der Zuschauer aufrechtzuerhalten, veröffentlichen einige von ihnen Remixe, die nur auf Instagram verfügbar sind.

Poste Bilder und Videos.

Nutzer/innen von Instagram können sowohl Fotos als auch Videos posten. Die Plattform ist bekannt für ihre „quadratische“ Größe. Wir raten dir daher, nur in diesem Format zu drehen, da eine nachträgliche Änderung des Inhalts das Aussehen beeinträchtigen und das fertige Ergebnis amateurhaft erscheinen lassen könnte.

Ein oder mehrere Fotos können in einem einzigen Beitrag hochgeladen werden. Jedes Bild kann nach deinen Bedürfnissen verändert (gefiltert) werden. Die maximale Dauer für Videos beträgt 59 Sekunden. Um deine Follower daran teilhaben zu lassen, kannst du längere Filme in mehrere Teile aufteilen.

Ist es besser, mein Profil privat oder öffentlich zu halten?

Instagram verändert die Werbewelt auf so viele Arten.

Auf diese Frage gibt es eine ganz einfache Antwort. Halte dein Profil öffentlich, wenn du mehr Follower und ein größeres Publikum anziehen willst.

Einige Nutzerinnen und Nutzer behaupten, dass sie die Inhalte öffentlicher Profile lesen können, ohne ihnen „folgen“ zu müssen, und dass die Leute ihnen nicht wirklich „folgen“. Selbst wenn sie teilweise korrekt ist, werden die Nutzer nicht über deine Beiträge informiert und können sie erst dann in ihrem Feed sehen, wenn sie dir folgen. Du bekommst Follower, wenn du ansprechende Inhalte anbietest.

Fazit

Diese Instagram-Marketing-Tipps sollen dir dabei helfen, deine Anhängerschaft auf der App zu vergrößern. Gib dein Bestes und übe dich in Geduld, denn die ersten Ergebnisse können schleichend sein.