Was passiert, wenn du Social Media Likes kaufst?

ie Gewinnung von Likes in den sozialen Medien ist für Unternehmen von Vorteil.

„Social Media Likes und Follower sind zum einflussreichsten und wichtigsten Teil dieser virtuellen Plattform geworden. Sie wird nicht nur zum sozialen Netzwerken genutzt, sondern ist auch eine großartige Möglichkeit, deine Marke und deine Produkte besser zu bewerben.“

Die Macht der sozialen Medien ist lobenswert, da du innerhalb von Sekunden nach dem Posten einer Anzeige eine große Anzahl von Menschen erreichst, was dir dabei hilft, deine Kosten zu senken und deine Anzeigen an dein potenzielles Publikum weiterzuleiten. Angesichts der riesigen Zahl von Online-Nutzern, die fast 59% der Weltbevölkerung ausmacht, dürfen Vermarkter ihre Chance nicht verpassen, in diesen digitalen Foren zu werben, in denen sie im Vergleich zum Marketing in Print- oder Fernsehmedien die größtmögliche Zahl potenzieller Käufer erreichen können.

Wie kommt der Social-Media-Wahnsinn in Schwung?

ie Gewinnung von Likes in den sozialen Medien ist für Unternehmen von Vorteil.

Der Social-Media-Wahnsinn wird so schnell nicht aufhören. Es ist wichtig, dass du diese Gelegenheit jetzt wahrnimmst. Wenn du dich darauf vorbereitest, kannst du die digitale Medienrevolution vielleicht überleben. Jedes Unternehmen sollte heute die sozialen Medienkanäle in vollem Umfang nutzen. Sie werden immer größer werden, und du kannst deinen Einfluss ausbauen, je mehr du in diese Plattformen investierst.

Wir empfehlen dir das nicht, weil es so „hip“ ist. Und das liegt nicht daran, dass die Verwaltung der sozialen Medien eine einfache Aufgabe ist. Wir sagen das, weil dein Publikum mehr Zeit als je zuvor in den sozialen Medien verbringt. Jeden Tag engagieren sie sich für ihre Lieblingsmarken und verbinden sich mit ihnen auf vielen Ebenen.

Sorge dafür, dass die Marke deines Unternehmens in den sozialen Medien einen goldenen Touch bekommt, um mehr Leads und Verkäufe zu generieren. Außerdem kannst du viel leichter mit deinen Kunden in Kontakt treten und sie auf einer tieferen Ebene bedienen. Eine persönliche Herangehensweise an die „sozialen“ Medien deiner Marke wird deine digitalen Marketingbemühungen tatsächlich reibungsloser machen. Mit der Zeit werden deine zufriedenen Kunden zu einem sozialen Beweis für deine Glaubwürdigkeit. Finde heraus, was online über dein Unternehmen gesagt wird. So kannst du sehen, wo dein Unternehmen bei den Kunden erfolgreich ist. Und auch, wo du dich auf Verbesserungen konzentrieren solltest.

SOCIAL MEDIA LIKES KAUFEN

ie Gewinnung von Likes in den sozialen Medien ist für Unternehmen von Vorteil.

Social-Media-Likes zu kaufen bedeutet, Popularität auf Instagram, Facebook, youtube usw. zu kaufen. Normalerweise bevorzugen Menschen Dinge und Produkte, und wenn wir über neue Werbemethoden sprechen, dann wird deine Anzahl an Views, Likes und Followern Menschen dazu bringen, dein Profil und deine Fotos zu besuchen.

Die Befugnis, echte Social Media Likes zu kaufen, macht den gesamten Prozess viel einfacher als früher. Es ist kein Geheimnis mehr, dass Likes und Follower in den sozialen Medien helfen, populär zu werden.

Weniger Aufwand und Zeitersparnis.
Aufstieg als Influencer.
Bring dein Geschäft in Schwung.
Schaffe Neugierde.
Motivation.
Weniger Aufwand und Zeitersparnis.

Neue Produkte einzuführen oder sich bekannt zu machen ist schwierig und zeitaufwändig. Normalerweise verwenden die Menschen keine neuen Dinge, weil sie mit ihren Ergebnissen nicht vertraut sind. Das Unternehmen hat Schwierigkeiten mit der Werbung und muss eine Person einstellen, die die Leute über die Verwendung des Produkts informiert. Produkte zu vermarkten oder Popularität zu erlangen ist jetzt ganz einfach. Du kannst Likes und Follower kaufen, um deinen Aufwand zu verringern.

Aufstieg als Influencer

Es ist eine große Herausforderung, deine Meinung zu verschiedenen aktuellen Themen zu teilen und von deinen Followern bewundert zu werden. Wenn du Likes und Follower kaufst, wird deine Idee vom Publikum gemocht werden. Die Wahrheit ist, dass es viel mehr braucht, um ein Influencer zu sein, als nur ein paar Fotos von sich selbst zu machen.

Du trägst passende Kleidung und postest Werbung auf deinen sozialen Medien. Die Tätigkeit erfordert eine Menge Hingabe, Anstrengung, komplizierte Arbeit und Geschäftsstrategien. Aber es ist eine angenehme Arbeit mit vielen unglaublichen offenen Türen wie Ausflügen und kostenlosen Artikeln.

Dein Geschäft ankurbeln

Damit dein Unternehmen wachsen kann, musst du eine große Anzahl von Followern auf deiner sozialen Plattform wie Instagram oder Facebook haben. Der Kauf von Likes und Followern ist hilfreich bei der Produktwerbung, und jeder sieht mit einem einzigen Touch die neuen Produkte, die du auf den Markt bringst.

Das verbessert deine Öffentlichkeitsarbeit und macht es für deine Kunden bequem, dich anzusprechen. Sei aktiv und reagiere auf deine Kunden. Wenn du Social-Media-Likes günstig kaufst, kannst du Kosten sparen und den Unternehmensgewinn steigern.

Neugierde wecken

Eine große Anzahl von Likes und Followern für dein gepostetes Bild wird das Publikum dazu bringen, den neuesten Beitrag zu lesen und auch dein Profil zu besuchen. Der Schritt, Likes und Follower zu kaufen, zielt darauf ab, dass andere von dir oder deinen Produkten erfahren, und mehr Follower und Likes ziehen mehr Likes und Follower an.

Menschen verlassen sich auf Bewertungen und Likes und Follower sind eines der Beispiele für das Vertrauen, das ein Unternehmen aufbauen kann. Der Kauf von Likes und Followern ist also die beste Quelle, um in den sozialen Medien populär zu werden, egal ob es um deine Blogging-Promotion oder dein Geschäftswachstum geht.

Motivation

Der wichtigste Aspekt des Influencer-Daseins ist die Möglichkeit, für dich und dein Image zu kämpfen. Du musst die Gewissheit haben, dass du dich in einer Masse von Menschen, Marken und Organisationen durchsetzen kannst. Du musst mit dir arbeiten und gleichzeitig mit dir selbst konsequent bleiben. Wenn du Likes kaufst, kannst du deine Motivation steigern, konsequent zu sein.

Es ist einfach Angebot und Nachfrage. Je mehr Follower und Likes du in den sozialen Medien hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Leute deinem Konto weiterhin folgen, was wiederum bedeutet, dass sie sich für das interessieren, was du in den sozialen Medien tust. Denke daran, dass du gute Inhalte anbietest, die sie an deinen Account binden, wenn deine Likes in den sozialen Medien nicht abnehmen.

Sich selbst promoten

Heutzutage kann es schwierig sein, bei all den sozialen Medien auf dem Laufenden zu bleiben. Aber wenn du Likes und Follower in den sozialen Medien kaufst, wird deine Sichtbarkeit mit der Zeit zunehmen und als Strategie zur Selbstvermarktung dienen. So erreichst du nicht nur eine andere Zielgruppe, sondern verbesserst auch deine Präsenz auf der Plattform. Außerdem kannst du verschiedene Funktionen nutzen, die dir dabei helfen, deine Inhalte zu bewerben und neue Nutzer auf dein Profil aufmerksam zu machen.

Wächst dein Geschäft

Wenn du viele Follower hast, ist es für dein Unternehmen einfacher zu wachsen, da du mehr Menschen erreichst. Wenn sich zum Beispiel deine Social Media-Likes für deine Produkte interessieren, werden sie sie mit Sicherheit auch kaufen und an ihre Freunde weiterempfehlen. Letztendlich wirst du einen Anstieg deiner Umsätze feststellen, was für jede Marke oder jedes Unternehmen einer der fruchtbarsten Erfolge ist.

Je mehr du kaufst, desto billiger wird es

Denn wenn du eine größere Menge an Followern oder Likes kaufst, kosten sie weniger pro Einheit. Wenn du zum Beispiel 1000 Social Media Likes von einem seriösen Anbieter für deine Unternehmensseite kaufen möchtest. Das hilft sowohl dem Unternehmen als auch dem Kunden, weil es für dich erschwinglicher wird, in dein Geschäftskonto zu investieren, was ebenfalls zum Erfolg führt.

Erhöht deine Glaubwürdigkeit

Mehr Likes in den sozialen Medien sind ein guter Weg, um deine Glaubwürdigkeit zu steigern und potenziellen Kunden zu zeigen, dass du ein etabliertes Unternehmen bist. Das ist wie ein sozialer Beweis für dein Unternehmen, der am Ende den Verkauf fördert.

Erhöht die organische Reichweite

Die organische Reichweite auf jeder Plattform steigt mit der Zeit, solange du die oben beschriebenen Schritte zur optimalen Nutzung deines Kontos befolgst, egal ob es sich um Facebook, Twitter oder sogar LinkedIn handelt. Eine größere Anzahl von Social Media-Followern sorgt nicht nur für mehr Sichtbarkeit, sondern auch für mehr Engagement von anderen Nutzern, weil sie wissen, dass ihre Beiträge möglicherweise von vielen Menschen gesehen werden, wenn du sie retweetest oder ihren Beitrag mit allen deinen Followern teilst!

In diesem Teil besprechen wir, wie du mehr Likes und Follower in den sozialen Medien bekommst (die tatsächlich mit deiner Marke interagieren). Lies also weiter, um Tipps zu erhalten, die du schon heute anwenden kannst.

Wähle die richtigen sozialen Medienkanäle

ie Gewinnung von Likes in den sozialen Medien ist für Unternehmen von Vorteil.

Bei so vielen Social-Media-Kanälen kannst du nicht immer und überall dabei sein, um deine Marke zu vermarkten. Heute geht es darum, dort zu sein, wo deine Zielgruppe ist, und sie dort anzusprechen.

Dein erster Schritt besteht also darin, herauszufinden, wer deine Zielgruppe ist und welche sozialen Kanäle sie bevorzugt. Du kannst diese Informationen auf verschiedene Arten sammeln:

Befrage deine Interessenten und Kunden.
Nutze Social Listening Tools, um herauszufinden, wo Diskussionen in deiner Nische stattfinden.
Suche nach Nischengruppen auf verschiedenen Plattformen (Facebook, Twitter, Reddit).
Finde deine Konkurrenten (sie haben ihre Social-Media-Plattformen nicht ohne Grund gewählt).
Du kannst auch online Berichte lesen, die die Nutzer- und Nutzungstrends für Instagram, Facebook, Twitter, Tik Tok und andere Plattformen aufzeigen.

Sobald du weißt, wo sich dein Publikum aufhält, ist es an der Zeit, die Plattform kennenzulernen, damit du Inhalte erstellen kannst, die Follower anziehen. Welche Art von Inhalt funktioniert am besten und warum? So kannst du feststellen, ob der Social-Media-Kanal der richtige für deine Marke ist.

Wenn dein Publikum zum Beispiel Instagram, TikTok und Facebook nutzt, ist Facebook vielleicht die bessere Wahl. Wenn du keine „visuelle“ Marke oder Branche hast, wirst du Schwierigkeiten haben, die visuellen Inhalte zu erstellen, die du brauchst, um auf diesen Kanälen gut abzuschneiden.

Optimiere deine Profile in den sozialen Medien

Du weißt, wo dein Publikum ist. Jetzt ist es an der Zeit, deine Markenprofile aufzubauen und zu optimieren, um eine Anhängerschaft zu gewinnen. Hier ist, wie du das machst:

Lade ein professionelles Foto, Logo oder Video hoch, um die Attraktivität zu erhöhen. Achte darauf, dass er die richtige Größe für die Plattform hat. Jede hat ihre eigenen Anforderungen an die Bildgröße. Auf Twitter sollte dein Foto zum Beispiel 400 x 400 Pixel groß sein.

Verwende auf allen deinen Profilen das gleiche Bild, damit dein Publikum deine Seiten wiedererkennt.
Wähle gleiche oder ähnliche Handles, damit du auf allen Kanälen leichter zu finden bist.
Sei über die Suche auffindbar, indem du auf bestimmte Schlüsselwörter eingehst, die deine Zielgruppe verwendet. Füge sie in deine Bio- und Beschreibungsbereiche ein.
Füge Links zu deiner Website, Landing Page und anderen sozialen Profilen hinzu. Stelle sicher, dass du die Links testest, um sicherzustellen, dass sie funktionieren.
Fülle alle Bereiche deines Profils vollständig aus.

Bonus: Entferne deine Markierung von unangemessenen Posts, um deinen Ruf zu schützen.

Kenne deine beste Zeit zum Posten

Was ist die beste Zeit und der beste Tag, um Beiträge in den sozialen Medien zu veröffentlichen? Das hängt von deiner Branche, der Plattform und deinem Publikum ab. Hier findest du eine Vielzahl von Beiträgen und Berichten, die sich mit den idealen Zeitpunkten für die Veröffentlichung von Beiträgen auf verschiedenen Social Media-Plattformen befassen. Das heißt aber nicht, dass es auch für deinen speziellen Kunden oder deine Nische funktioniert.

Deshalb ist es wichtig, dass du die beste Zeit zum Posten findest. Sieh dir deine Social-Media-Kennzahlen auf der Plattform oder Software an, die du zum Verfolgen dieser Daten verwendest.

So kannst du herausfinden, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten deine Beiträge am meisten angeklickt, geteilt und kommentiert werden. Nutze dies, um deinen zukünftigen Veröffentlichungszeitplan zu bestimmen, deine Inhalte zu sehen und schließlich eine engagierte Fangemeinde in den sozialen Medien aufzubauen.

Poste konsequent, aber mit Absicht

Du hast wahrscheinlich schon viele Gerüchte und Mythen darüber gehört, wie oft du in den sozialen Medien posten musst, um Ergebnisse zu garantieren. Aber es kommt nicht nur darauf an, wie oft du etwas veröffentlichst, um mehr Likes in den sozialen Medien zu bekommen. Es geht um Beständigkeit und Wertigkeit. Wenn du täglich Beiträge veröffentlichst, dein Publikum deine Inhalte aber nicht hilfreich, inspirierend oder umsetzbar findet, wird es sich nicht mit deinen Accounts beschäftigen oder ihnen folgen.

Wenn du Schwierigkeiten hast, ansprechende Ideen für Posts in den sozialen Medien zu finden, probiere diese einfachen Tipps aus:

fansoria ist am besten, wenn es um den Kauf von Marketingdienstleistungen geht.

Frag deine Kunden in Umfragen und Abstimmungen, welche Art von Inhalten ihnen gefällt. So erfährst du, welche Themen sie interessieren und, was noch wichtiger ist, was sie nicht interessiert.

Schau dir die Analysedaten an, um zu sehen, welche Arten von Inhalten am besten funktionieren. Klicken die Leute auf Bilder? Videos? Links? Nur Text? Welche Art von Inhalten wird am meisten geteilt? Wie viele Likes erhält jeder Beitrag? Welche Beiträge erzeugen das höchste Engagement?
Studiere jede Plattform, um herauszufinden, welche Arten von Inhalten auf den einzelnen Plattformen am besten funktionieren, um mehr Likes in den sozialen Medien zu erhalten.
Schau dir die Aktivitäten deiner Konkurrenten an, um zu sehen, welche Art von Posts sie teilen. Konzentrieren sie sich auf Produkteinführungen? Neues vom Kundenservice? Verkaufsförderungsmaßnahmen?
Nachdem du Ideen für Inhalte gefunden hast, verwende ein Tool wie Sprout Social, um deinen Social-Media-Kalender zu automatisieren, damit du deine Inhalte Wochen oder sogar Monate im Voraus planen kannst. Das kann dir helfen, die richtige Mischung von Inhalten zu finden und sie auf Marketingthemen wie bevorstehende Kampagnen abzustimmen.

Die Planung von Social-Media-Inhalten, die bewusst und auf der Grundlage von Daten und Erkenntnissen erfolgen, wird sich auszahlen, indem sie ein authentisches, engagiertes Publikum von Social-Media-Followern anzieht.

Engagiere dich aktiv mit deinem Publikum

Soziale Medien sind kein Füllhorn – sie sind eine Form der Kommunikation in beide Richtungen. Nutze deine Plattform, um mit deinem Publikum zu sprechen (nicht zu ihm). Das kannst du tun, indem du auf Kommentare antwortest, Fotos likest/kommentierst, relevante Artikel teilst, Fragen beantwortest und neue Gespräche anregst.

Das zeigt deinem Publikum, dass du dich für deine Marke interessierst, egal ob du auf dringende Kundendienstanfragen antwortest oder einfach nur deine Wertschätzung für positive Erwähnungen zeigst. Das Publikum in den sozialen Netzwerken erwartet in der Regel eine schnelle Reaktionszeit, also stelle sicher, dass dein Team für den Erfolg gerüstet ist. Indem du dich aktiv mit deinen Followern auseinandersetzt, tust du etwas für dein Unternehmen:

Dauerhafte Beziehungen aufbauen

Die Verbindung zu deinem Publikum macht deine Marke menschlich und ist der Schlüssel, um aus Followern und Kunden loyale Fürsprecher zu machen. Die Kommunikation mit deinem Publikum in den sozialen Medien ist ein guter Anfang. Wenn du aber deine Reichweite vergrößern willst, dann folge relevanten Marken in deiner Branche (ohne Konkurrenten).

Das Ziel ist es, andere Marken mit ähnlichen Zielgruppen zu finden, mit denen du dich öffentlich engagieren kannst. Teile ihre Beiträge und trage mit aussagekräftigen Kommentaren zur Konversation bei. Wenn du dies häufig genug tust, steigert das die Sichtbarkeit deiner Marke und potenziell auch die Anzahl deiner Follower.

Solltest du das auch mit den Profilen deiner Konkurrenten machen? Nö.

Wenn du ihren Inhalten folgst und dich mit ihnen beschäftigst, erhöhst du ihre Reichweite, was kontraintuitiv ist. Wenn du dir einen Vorteil verschaffen willst, indem du Einblicke in deine Konkurrenz bekommst, verwende Tools zur Wettbewerbsanalyse oder zum Social Listening, um herauszufinden, was dein Publikum will.

Gewinnen Sie mit Social Listening Tools Einblicke in die Zielgruppe und die Konkurrenz

Mit Social Listening Tools kannst du bestimmte Schlüsselwörter markieren und dann relevante Beiträge finden, die auf den sozialen Plattformen deiner Wahl veröffentlicht wurden. Dies ist wichtig, um die Gespräche in deiner Branche zu verfolgen. Funktionen wie das Listening-Tool von Sprout erfassen Erwähnungen deiner Marke und geben dir einen Einblick in die Stimmung, sodass du weißt, wann deine Marke gelobt oder kritisiert wird.

Außerdem kannst du beobachten, was deine Konkurrenten tun, ohne ihren Markenprofilen zu folgen. So kannst du zum Beispiel sehen, was andere über sie sagen und wie die Stimmung in diesen Beiträgen ist.

Was tust du mit all diesen Daten, wenn du sie gesammelt hast? Du kannst deine Social-Media-Strategie vorantreiben, indem du hochwertige Inhalte veröffentlichst, die auf ähnliche Themen und Plattformen ausgerichtet sind wie die deiner Konkurrenten. Hast du bemerkt, dass deine Konkurrenten viel Engagement auf Instagram Stories und Videos bekommen? Dann solltest du diese Formate in deinen Veröffentlichungsmix aufnehmen. Oder vielleicht sind sie mit ihren Infografiken nicht so erfolgreich. Jetzt weißt du, dass du diese Formate nicht in deine Content-Strategie aufnehmen solltest.

Arbeite mit Mikro-Influencern zusammen

Eine weitere Möglichkeit, deine Reichweite zu erhöhen und eine authentische Fangemeinde aufzubauen, ist die Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern (weniger als 50.000 Follower). Warum Mikro- und nicht Makro-Influencer (500K bis 1M Follower)?

Es gibt mehrere Gründe, warum Mikroinfluencer für Marken, die mehr Likes in den sozialen Medien erzielen wollen, perfekt geeignet sind, insbesondere für diejenigen, die gerade erst mit einer Influencer-Strategie beginnen oder eine bestimmte Nische anvisieren:

Erschwingliche Preise (einige bieten sogar kostenlose Kooperationen im Austausch für ein kostenloses Produkt oder eine Dienstleistung an)

Höheres echtes Engagement (Makroinfluencer haben eine Menge Follower, aber das Engagement ist nicht immer hoch oder authentisch)

Mehr Einfluss (ob du es glaubst oder nicht, kleinere Influencer haben in der Regel eine engere Beziehung zu ihren Followern, sodass sie mehr Vertrauen haben, wenn sie eine Marke empfehlen).

Wachse deine sozialen Medien mit den richtigen Strategien

kaufe Likes und Follower bei fansoria.

Wenn du deine Marke in den sozialen Netzwerken ausbauen willst, ist der Aufbau einer authentischen und engagierten Follower- und Likes-Basis einer der wichtigsten ersten Schritte.

Wenn du die hier beschriebenen Schritte befolgst, kannst du neue Likes in den sozialen Medien gewinnen und dich mit deiner Marke engagieren. Denke daran, dass es auf die Qualität deines Publikums ankommt, nicht auf seine Größe. Finde also weiterhin Wege, um Mehrwert zu schaffen, und die Anhänger werden kommen.