Was passiert, wenn du Social Media Likes kaufst?

Der Kauf von Social Media Likes ist für Unternehmen von Vorteil.

„Social Media Likes und Follower haben sich als die wichtigste und einflussreichste Komponente dieser virtuellen Plattform herauskristallisiert. Sie wird nicht nur für soziale Netzwerke genutzt, sondern ist auch eine fantastische Methode, um dein Unternehmen und deine Artikel besser zu bewerben.“

Die Stärke der sozialen Medien ist bemerkenswert, denn sie ermöglichen es dir, nach der Schaltung einer Anzeige schnell ein großes Publikum zu erreichen, was deine Kosten senkt und dazu beiträgt, dass deine Anzeigen dein Zielpublikum erreichen. Da etwa 59% der Weltbevölkerung das Internet nutzen, sollten sich Werbetreibende die Gelegenheit nicht entgehen lassen, in diesen digitalen Foren zu werben, in denen sie im Vergleich zu Print- oder Fernsehmedien die größte Anzahl potenzieller Kunden erreichen können.

Wie hat sich der Social-Media-Trend entwickelt?

Die Popularität der sozialen Medien wird in absehbarer Zeit nicht nachlassen. Es ist wichtig, dass du diese Chance sofort ergreifst. Wenn du dich auf die digitale Medienrevolution vorbereitest, kannst du ihr vielleicht standhalten. Heutzutage muss jedes Unternehmen das Beste aus den Social Media-Plattformen machen. Je mehr du in diese Plattformen investierst, desto größer werden sie und desto mehr Leistung bekommst du.

Wir schlagen dir das nicht vor, weil es „cool“ ist oder weil es einfach ist, soziale Medien zu verwalten. Das liegt daran, dass dein Publikum die sozialen Medien häufiger nutzt als je zuvor. Sie interagieren täglich mit ihren Lieblingsunternehmen und haben eine Beziehung zu ihnen.

Sorge dafür, dass die Marke deines Unternehmens in den sozialen Medien gut vertreten ist, um Leads und Umsatz zu steigern. Außerdem kannst du dich viel leichter mit ihnen in Verbindung setzen und ihnen einen tieferen Service bieten. Deine digitalen Marketinginitiativen werden reibungsloser verlaufen, wenn du einen persönlichen Ansatz für die „sozialen“ Medien deiner Marke wählst. Deine zufriedenen Kunden werden schließlich als gesellschaftlicher Beweis für deine Legitimität dienen. Finde heraus, was online über dein Unternehmen gesagt wird. So kannst du genau beobachten, wie dein Unternehmen bei den Kunden abschneidet. Und wo du dich auf Veränderungen konzentrieren solltest.

Kaufen von Facebook-Likes

Der Kauf von Social Media Likes ist für Unternehmen von Vorteil.

Der Kauf von Likes in sozialen Netzwerken bedeutet, Popularität auf Seiten wie Instagram, Facebook, YouTube usw. zu kaufen. Wenn wir über moderne Werbetechniken sprechen, dann wird deine Anzahl an Views, Likes und Followers andere dazu verleiten, dein Profil und deine Fotos zu überprüfen. Normalerweise bevorzugen die Menschen Gegenstände und Produkte.

Die Möglichkeit, Likes in den sozialen Medien zu kaufen, hat das Verfahren einfacher gemacht als in der Vergangenheit. Die Tatsache, dass Likes und Follower in den sozialen Medien dazu beitragen, berühmt zu werden, ist kein Geheimnis mehr.

  • Zeit- und Arbeitsersparnis.
  • Einfluss gewinnen.
  • Stärken Sie Ihr Unternehmen.
  • Neugierde wecken
  • Zeit- und Arbeitsersparnis.

Sich einen Namen zu machen oder neue Produkte einzuführen, ist eine Herausforderung und zeitaufwändig. Meistens vermeiden es die Menschen, neue Gegenstände zu benutzen, weil sie mit ihren Ergebnissen nicht vertraut sind. Die Firma hat Schwierigkeiten, Werbung zu machen, deshalb muss sie jemanden einstellen, der die Kunden über die Verwendung ihrer Produkte aufklärt. Heutzutage ist es einfach, Dinge zu vermarkten oder Ruhm zu erlangen. Du kannst deinen Aufwand verringern, indem du Likes und Follower kaufst.

Einfluss gewinnen

Es kann schwierig sein, deine Ideen zu verschiedenen aktuellen Ereignissen zu äußern und den Respekt der Follower zu bekommen. Die Öffentlichkeit wird von deinem Konzept begeistert sein, wenn du Likes und Follower kaufst. Um ein Influencer zu werden, muss man viel mehr tun, als nur ein paar Bilder von sich online zu stellen.

Werbung in deinem sozialen Netzwerk schalten und dich gut anziehen. Die Aktion ist mit viel Engagement, Aufwand, komplexer Arbeit und Geschäftstaktik verbunden. Aber es ist ein erfüllender Job mit vielen tollen Möglichkeiten, wie Reisen und kostenlosen Dingen.

Steigere dein Geschäft

Du brauchst viele Follower auf Social-Media-Seiten wie Instagram und Facebook, um dein Geschäft aufzubauen. Der Kauf von Likes und Follower kann bei der Produktwerbung helfen, da jeder sofort bemerkt, welche neuen Dinge du auf den Markt bringst.

Das verbessert deinen Ruf und macht es für Kunden einfacher, dich zu kontaktieren. Gehe proaktiv auf die Bedürfnisse deiner Kunden ein. Wenn du weniger Geld für Social-Media-Likes ausgibst, kann das den Umsatz deines Unternehmens steigern.

Neugierde entwickeln

Wenn dein hochgeladenes Foto viele Likes und Follower in den sozialen Medien erhält, wird das Publikum motiviert, sich deinen neuesten Beitrag anzusehen und dein Profil zu besuchen. Das Ziel des Kaufs von Likes und Followern ist es, dich oder dein Unternehmen bekannt zu machen. Je mehr Likes und Follower du bekommst, desto mehr Follower und Likes werden auf dich aufmerksam.

Die Menschen verlassen sich auf Bewertungen, Likes und Follower, was nur ein Beispiel für die Art von Vertrauen ist, die ein Unternehmen aufbauen kann. Egal, ob es um die Förderung deines Blogs oder die Expansion deines Unternehmens geht, der Kauf von Likes und Followern ist die beste Methode, um in den sozialen Medien Anerkennung zu finden.

Motivation

Die Fähigkeit, deinen Ruf und dich selbst zu verteidigen, ist die wichtigste Komponente, um ein Influencer zu werden. Du musst das Selbstvertrauen haben, dich durch eine Vielzahl von Menschen, Marken und Organisationen zu bewegen. Während du mit dir selbst arbeitest, musst du auch konsequent mit dir selbst sein. Du kannst deinen Drang, konsequent zu bleiben, durch den Kauf von Likes erhöhen.

Eigentlich nur Angebot und Nachfrage. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand deinem Account in den sozialen Medien folgt, steigt mit der Anzahl der Follower und Likes, die du hast, was darauf hindeutet, dass sie sich für das interessieren, was du auf diesen Plattformen postest. Wenn deine Likes in den sozialen Medien nicht sinken, produzierst du hochwertiges Material, das die Menschen auf deiner Seite hält.

Werbung für sich selbst

Heutzutage kann es eine Herausforderung sein, mit all den verfügbaren Social-Media-Plattformen Schritt zu halten. Wenn du jedoch Likes und Follower in den sozialen Medien kaufst, wird dein Bekanntheitsgrad allmählich zunehmen und als Instrument der Selbstwerbung dienen. So kannst du nicht nur mit einem neuen Publikum in Kontakt treten, sondern auch deine Online-Präsenz stärken. Du kannst auch eine Reihe von Optionen nutzen, um deine Inhalte zu bewerben und neue Besucher auf dein Profil zu ziehen.

Erweitert dein Unternehmen

Dein Geschäft wird schneller wachsen, wenn du viele Follower hast, da du mehr Kunden erreichen kannst. Wenn zum Beispiel Menschen, die dir in den sozialen Medien folgen, an deinen Artikeln interessiert sind, würden sie sie zweifellos kaufen und ihren Freunden empfehlen. Umsatzwachstum ist eine der profitabelsten Errungenschaften für jede Marke und jedes Unternehmen, und das wird sich letztendlich auch in deinem Unternehmen zeigen.

Es wird billiger, je mehr du einkaufst.

Das liegt daran, dass der Kauf von mehr Followern oder Likes zu günstigeren Gesamtkosten führt. Du könntest zum Beispiel 1000 Social Media Likes von einem zuverlässigen Anbieter für deine Unternehmensseite kaufen wollen. Weil du jetzt günstiger in dein Geschäftskonto investieren kannst, was auch zum Erfolg führt, kommt das sowohl dem Kunden als auch dem Unternehmen zugute.

Verleiht dir mehr Glaubwürdigkeit

Eine fantastische Methode, um dein Ansehen zu steigern und potenziellen Kunden zu zeigen, dass dein Unternehmen etabliert ist, ist es, mehr Likes in den sozialen Medien zu haben. Es ist wie ein sozialer Beweis für dein Unternehmen, der letztendlich den Verkauf fördert.

Erhöht die organische Reichweite

Wenn du die oben genannten Maßnahmen zur optimalen Nutzung deines Kontos befolgst, egal ob es sich um Facebook, Twitter oder sogar LinkedIn handelt, steigt die organische Reichweite in jedem Netzwerk mit der Zeit. Je mehr Follower du in den sozialen Medien hast, desto mehr wirst du wahrgenommen und desto engagierter sind andere Nutzerinnen und Nutzer, weil sie wissen, dass du ihren Beitrag retweetest oder mit all deinen Followern teilst und er so möglicherweise ein großes Publikum erreicht.

In diesem Abschnitt geht es darum, wie du deine Likes und Follower in den sozialen Medien steigern kannst (die tatsächlich mit deiner Marke interagieren). Lies weiter, um Tipps zu erhalten, die du sofort anwenden kannst.

Auswählen die passenden sozialen Medienplattformen Auswählen.

Weil es so viele Social-Media-Plattformen gibt, ist es unmöglich, ständig für dein Unternehmen zu werben. Heutzutage ist es wichtig, mit deinem Publikum dort zu interagieren, wo es ist.

Du solltest also als Erstes herausfinden, wer deine Zielgruppe ist und welche Social-Media-Plattformen sie nutzt. Es gibt verschiedene Methoden, um diese Daten zu sammeln:

  • Befrage oder befrage potenzielle Verbraucher und Kunden.
  • Um herauszufinden, wo die Unterhaltungen in deiner Nische stattfinden, verwende Social Listening Tools.
  • Suche nach speziellen Gruppen auf anderen Plattformen (Facebook, Twitter, Reddit).
  • Entdecke deine Konkurrenten (sie haben ihre Social-Media-Plattformen nicht ohne Grund gewählt).
  • Online-Berichte über das Nutzer- und Nutzungsverhalten von Instagram, Facebook, Twitter, Tik Tok und anderen Plattformen sind ebenfalls verfügbar.

Es ist an der Zeit, die Plattform zu studieren, damit du anfangen kannst, Inhalte zu erstellen, die Follower anziehen, nachdem du weißt, wo sich dein Publikum aufhält. Welche Art von Material ist am effektivsten und warum? Daran kannst du erkennen, ob die Social Media-Plattform für deine Marke geeignet ist.

Du könntest zum Beispiel feststellen, dass Facebook eine bessere Option ist, wenn dein Publikum Instagram, TikTok und Facebook nutzt. Ohne eine „visuelle“ Marke oder Branche wird es für dich schwierig sein, das visuelle Material bereitzustellen, das du brauchst, um auf diesen Plattformen erfolgreich zu sein.

Gestalte deine Profile in den sozialen Medien effektiver.

Du kennst deinen Zielmarkt. Es ist an der Zeit, deine Markenprofile zu erstellen und zu verbessern, damit du eine Anhängerschaft gewinnen kannst. So gehst du vor:

  • Für mehr Attraktivität kannst du ein professionelles Bild, Logo oder Video hochladen. Achte darauf, dass sie von der Größe her gut zur Plattform passt. Jeder braucht eine andere Bildgröße. Für Twitter sollte dein Bild 400 Pixel breit und 400 Pixel hoch sein.
  • Damit deine Besucher deine Seiten wiedererkennen, solltest du auf allen deinen Konten das gleiche Bild verwenden.
  • Auswählen Handles, die ähnlich oder gleich sind, damit andere dich auf verschiedenen Kanälen entdecken können.
  • Indem du dich auf bestimmte Begriffe konzentrierst, die dein Publikum verwendet, wirst du durchsuchbar. Füge sie in die Abschnitte Bio und Beschreibung ein.
  • Verlinke auf deine Landing Page, deine Website und andere Social Media Accounts. Überprüfe die Links, um sicherzustellen, dass sie funktionieren.
  • Fülle jedes Feld in deinem Profil vollständig aus.

Bonus: Entferne deinen Namen aus anstößigen Beiträgen, um deinen Ruf zu schützen.

Wisse, wann du online veröffentlichen solltest.

Was sind die idealen Zeiten und Tage, um auf sozialen Medien zu posten? Dein Publikum, die Plattform und deine Branche spielen alle eine Rolle. Es gibt zahlreiche Artikel und Analysen, die sich mit den besten Zeiten für Posts in verschiedenen sozialen Netzwerken beschäftigen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie auch für dein bestimmtes Konto oder deinen Wirtschaftszweig geeignet ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig, den idealen Zeitpunkt zum Posten zu finden. Überprüfe deine Social-Media-Analysen auf der Website oder dem Programm, das du benutzt, um diese Informationen zu verfolgen.

Sie verrät dir, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Leute am ehesten auf deine Beiträge klicken, sie teilen und kommentieren. Nutze dies, um deine zukünftigen Veröffentlichungen zu planen, die Besucherzahlen zu erhöhen und dir eine treue Fangemeinde in den sozialen Medien aufzubauen.

Poste häufig, aber mit Absicht

Der Kauf von Social Media Likes ist für Unternehmen von Vorteil.

Wie oft du in den sozialen Medien veröffentlichen solltest, um Ergebnisse zu erzielen, ist wahrscheinlich das Thema mehrerer Geschichten und urbaner Legenden. Bei der Postingfrequenz geht es jedoch um mehr als nur darum, wie häufig du in den sozialen Medien postest, um deine Anhängerschaft zu vergrößern. Beständigkeit und Wert sind der Schlüssel. Deine Zielgruppe wird nicht mit deinen Accounts interagieren oder ihnen folgen, wenn du jeden Tag etwas postest, aber sie dein Material nicht als informativ, motivierend oder umsetzbar empfindet.

Probiere diese einfachen Strategien aus, wenn du Schwierigkeiten hast, überzeugende Ideen für Posts in den sozialen Medien zu finden:

  • Finde mit Hilfe von Umfragen heraus, welche Art von Material deine Kunden mögen. Das verrät ihre Interessen und, was noch wichtiger ist, ihr Desinteresse an bestimmten Themen.
  • Analysiere die Analysedaten, um die effektivsten Inhaltsarten zu bestimmen. Gibt es irgendwelche Bildklicks? Videos? Links? Nur Text? Welche Art von Inhalten wird am häufigsten geteilt? Wie vielen Leuten hat jedes Stück gefallen? Welche Inhalte erzeugen das meiste Engagement?
  • Lerne, welche Inhalte auf den einzelnen Plattformen am besten funktionieren, um Likes in den sozialen Medien zu bekommen.
  • Sieh dir an, welche Art von Beiträgen deine Konkurrenz teilt, indem du ihre Aktivitäten beobachtest. Betonen sie die Einführung neuer Produkte? Updates zum Kundenservice? Werbeverkauf?
  • Nachdem du Ideen für Inhalte gesammelt hast, automatisiere deinen Social-Media-Kalender mit einem Programm wie Sprout Social, damit du schon Wochen oder sogar Monate im Voraus Material posten kannst. Du kannst deine Inhalte mit Marketingthemen, wie z.B. bevorstehenden Kampagnen, verknüpfen und so ein ideales Gleichgewicht der Inhaltsarten erreichen.
  • Die bewusste Planung von Social Media-Inhalten, die auf Daten und Analysen basieren, wird sich auszahlen, wenn du eine echte, aktive Anhängerschaft in den sozialen Medien gewinnen willst.

Binde dein Publikum direkt ein

Soziale Medien sind ein Mittel der wechselseitigen Kommunikation; sie sind kein Megafon. Nutze deine Plattform, um dein Publikum anzusprechen, nicht auf sie. Du kannst auf Kommentare antworten, Fotos liken und kommentieren, relevante Artikel teilen, Fragen beantworten und neue Gespräche beginnen – all das sind effektive Möglichkeiten, um dies zu tun.

Damit zeigst du deinem Publikum, dass du dich für ihr Interesse an deinem Unternehmen interessierst, egal ob du auf dringende Kundendienstanfragen reagierst oder dich einfach für unterstützende Kommentare bedankst. Sorge dafür, dass deine Mitarbeiter/innen auf den Erfolg vorbereitet sind, denn Social Media-Nutzer/innen erwarten in der Regel schnelle Antworten. Du leistest einen positiven Beitrag für dein Unternehmen, indem du deine Follower aktiv einbindest:

Langanhaltende Verbindungen knüpfen

Wenn du eine emotionale Verbindung zu deinem Publikum herstellst, wird dein Unternehmen menschlicher, und das ist wichtig, um Follower und Kunden in treue Fans zu verwandeln. Soziale Medien zu nutzen, um mit deinem Publikum zu interagieren, ist ein hervorragender Anfang. Wenn du dein Publikum jedoch erweitern willst, solltest du wichtigen Unternehmen in deinem Sektor folgen (ohne Konkurrenten).

Das Ziel ist es, konkurrierende Unternehmen mit vergleichbarem Kundenstamm zu finden, mit denen man öffentlich interagieren kann. Teile ihre Beiträge und bereichere die Diskussionen mit aufschlussreichen Kommentaren. Wenn du das regelmäßig tust, wird deine Marke sichtbarer und gewinnt vielleicht mehr Follower.

Solltest du Profile von Konkurrenten auf dieselbe Art und Weise verwenden? Nö.

Anders als man vielleicht erwarten würde, wird das Verfolgen und Mitmachen in ihrem Material ihr Publikum erweitern. Nutze Social Listening und Tools zur Wettbewerbsanalyse, um mehr über die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zu erfahren, wenn du dir einen Vorteil gegenüber deinen Konkurrenten verschaffen willst.

Nutze Social Listening-Technologien, um Einblicke in dein Publikum und deine Konkurrenten zu gewinnen.

Du kannst relevante Beiträge in den sozialen Netzwerken deiner Wahl mit Hilfe von Social Listening Tools identifizieren, die es dir ermöglichen, bestimmte Schlüsselwörter zu markieren. Um die Gespräche in deinem Sektor zu verfolgen, musst du das tun. Einen Einblick in die Stimmung bieten Funktionen wie das Listening-Tool von Sprout, das die Erwähnungen deiner Marke verfolgt und dir mitteilt, ob sie positiv oder negativ sind.

Außerdem kannst du beobachten, was deine Konkurrenten tun, ohne ihre Markenprofile zu überprüfen. Du kannst zum Beispiel ihre Beiträge, die Kommentare, die andere über sie gemacht haben, und den Ton dieser Beiträge einsehen.

Wenn du all diese Informationen hast, was machst du dann mit ihnen? Wenn du hochwertige Inhalte veröffentlichst, die sich auf dieselben Themen und Plattformen konzentrieren wie deine Konkurrenten, kann das deiner Social-Media-Strategie helfen. Hast du gesehen, wie beliebt ihre Instagram Stories und Videos sind? Dann denke darüber nach, diese Formate in dein Verlagsarsenal aufzunehmen. Oder vielleicht funktionieren ihre Infografiken nicht gut. Jetzt, wo du dir dessen bewusst bist, kannst du es vermeiden, es in deine Inhaltsstrategie einzubeziehen.

Arbeite mit kleinen Influencern zusammen

Der Kauf von Social Media Likes ist für Unternehmen von Vorteil.

Die Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern ist ein weiterer Ansatz, um deine Reichweite zu erhöhen und eine echte Fangemeinde aufzubauen (weniger als 50.000 Follower). Warum Mikro-Influencer (500K-1M Follower) anstelle von Makro-Influencern?

Vor allem für Unternehmen, die gerade erst mit einer Influencer-Strategie beginnen oder eine bestimmte Nische anvisieren, können Microinfluencer aus mehreren Gründen die ideale Ergänzung für Unternehmen sein, die ihre Likes in den sozialen Medien erhöhen wollen:

  • Angemessene Preise (manche machen sogar kostenlose Kooperationen im Austausch für ein kostenloses Produkt oder eine Dienstleistung)
  • Ein höheres Maß an echter Interaktion (auch wenn Makroinfluencer eine große Fangemeinde haben, ist das Engagement nicht unbedingt hoch oder echt)
  • Mehr Einfluss (entgegen der landläufigen Meinung haben kleinere Influencer häufig eine persönlichere Verbindung zu ihren Fans, was das Vertrauen in ihre Markenempfehlungen stärkt).

Entwickle deine sozialen Medien mit den richtigen Techniken

Einer der wichtigsten ersten Schritte, wenn du die sozialen Medien ernsthaft für die Vermarktung deines Unternehmens nutzen willst, ist es, eine engagierte und echte Fangemeinde aufzubauen.

Du kannst neue Social-Media-Likes und das Engagement für deine Marke fördern, indem du die unten stehenden Anweisungen befolgst. Denke daran, dass die Qualität deines Publikums wichtiger ist als seine Anzahl. Solange du nach Möglichkeiten suchst, einen Mehrwert zu schaffen, werden dir die Leute folgen.