Was ist Pinterest? Wie funktioniert Pinterest? Vorteile und Einsatzmöglichkeiten

Pinterest kann deinem Unternehmen tatsächlich helfen, sich abzuheben

„Stell dir Pinterest wie eine virtuelle Pinnwand oder ein schwarzes Brett vor, aber mit den Vorteilen von Organisations- und Lesezeichen-Tools.“

Wofür genau wird Pinterest verwendet?

Wenn du dich für ein bestimmtes Thema interessierst, z. B. Kochen oder Dekorieren, dann suche auf Pinterest oder im Internet nach Bildern, die dir gefallen, und speichere sie auf deiner Pinterest-Pinnwand. Erstelle mehrere Pinnwände, um deine Interessen zu katalogisieren. Erstelle zum Beispiel ein Hochzeitsboard, ein Rezeptboard und ein Dekorationsboard. Um zum Beispiel ein Rezept-Pinterest-Board zu erstellen, durchstöberst du Pinterest nach Bildern von leckeren Gerichten, die du ausprobieren möchtest, und klickst dann auf das Bild, um das Rezept und die Anleitung zu finden. Speichere das Rezept oder pinne es an deine Rezepttafel, damit du es jederzeit abrufen kannst.

Pinterest ist auch ein soziales Netzwerk. Die Nutzer/innen profitieren, indem sie einander folgen und Bilder liken und kommentieren, ähnlich wie bei Facebook oder Instagram. Speichere die Bilder anderer in deinen Pinnwänden und schicke Leuten, mit denen du Interessen teilst, private Nachrichten.

Warum Pinterest benutzen?

Pinterest kann deinem Unternehmen tatsächlich helfen, sich abzuheben

Wir nutzen das Internet, um nach allen möglichen Informationen zu suchen, aber es kann schwierig sein, alles zu organisieren, was wir finden. Betrachte Pinterest als eine Art digitales Schwarzes Brett oder Sammelalbum für die Dinge, die du online findest. Nehmen wir zum Beispiel an, dass du gerne das Internet nutzt, um neue Rezepte zu entdecken. Immer wenn du ein Rezept findest, das dir gefällt, kannst du es in einem Board speichern. Wenn du auf einen Pin klickst, wird er dich zurück zur ursprünglichen Website verlinken und dein Board in eine Sammlung von visuellen Lesezeichen verwandeln.

Durchsuche deinen Homefeed

In deinem Home-Feed findest du Pins, Menschen und Unternehmen, die dir aufgrund deiner letzten Aktivitäten gefallen könnten. Wir zeigen dir auch Pins von den Personen und Boards, denen du folgst. Du kannst auch nach Pins suchen, indem du Stichwörter in die Suchleiste eingibst. Wenn du „Geburtstagsparty“ in die Suchleiste eingibst, findest du Ideen für die Dekoration von Geburtstagspartys, Rezepte für Partyessen und Ideen für Geburtstagsgeschenke.

Ideen entdecken

Nutze die Suchleiste, um Ideen, Menschen und Trends zu entdecken. Erkunde die vorgeschlagenen Themen oder suche nach deinen eigenen Themen. Tippe auf der Suchseite auf Profile, um Creators, Personen und Marken zu entdecken, die deiner Suche entsprechen. Nutze deine Kamera, um Ideen zu finden, die zu deinen Fotos passen, und grenze die Beauty-Ergebnisse nach Hautfarbe oder Haarmuster ein.

Pins erstellen

Lade ein Bild von deinem Computer oder Mobilgerät hoch, um einen Pin zu erstellen. Du kannst auch Pins aus Bildern erstellen und speichern, die du online findest. Füge jedem Pin, den du erstellst, einen Titel und eine Beschreibung hinzu sowie einen Website-Link, wenn du einen hast. Du kannst die Informationen eines Pins jederzeit bearbeiten und ihn an ein beliebiges Board verschieben. Du kannst Idea Pins erstellen, um mehrere Videos aufzunehmen, Bilder, Listen und benutzerdefinierten Text in einem einzigen Pin hinzuzufügen. Verwende Ideen-Pins, um Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu erstellen oder eine Sammlung von Ideen zu teilen.

Bretter erstellen

Die Pins, die du speicherst, leben auf deinen Boards. Benenne deine Boards und ordne sie in deinem Profil an, wie du willst. Lade andere Leute auf Pinterest ein, an Gruppenboards mitzuarbeiten, um noch mehr Ideen zu finden. Um deine Pins in Boards zu organisieren, kannst du Board-Abschnitte erstellen. Füge einen Abschnitt „Dekoration“ oder „Partyspiele“ zu deiner Geburtstagsparty hinzu, um ähnliche Ideen an einem Ort zu sammeln. Organisiere deine Pins so, wie es für dich sinnvoll ist. Du kannst auch Notizen hinzufügen, um Checklisten oder andere Erinnerungen zu erstellen.

Wenn du deine Pins lieber für dich behältst oder eine Überraschungsparty schmeißt, kannst du dein Board geheim halten. Nur du und alle, die du einlädst, können deine geheimen Boards sehen.

Dein Profil ansehen

Finde alle Pins, die du speicherst, Boards, die du erstellst, und Pins, die du ausprobierst, in deinem Profil. Du kannst auch sehen, wer dir folgt und welchen Boards und Personen du folgst. Jeder kann dein Profil sehen, aber deine geheimen Boards bleiben verborgen. Nur du kannst deine geheimen Boards sehen, wenn du dein eigenes Profil ansiehst.

Warum ein Pinterest Business-Konto?

Pinterest kann deinem Unternehmen tatsächlich helfen, sich abzuheben

Hier sind einige der Vorteile, die du auf Pinterest finden kannst:

Fördere den Verkehr auf deiner Website

Pinterest hat die Fähigkeit, durch eingehende Links eine große Menge an Traffic auf deine Website zu bringen. Da jeder Pin einen Link enthält, kannst du dein Publikum leicht zur Quelle führen (z.B. zu deiner Website). Stell dir vor, wie viele Besucher du auf deine Website bringen kannst, indem du Bilder deiner Produkte postest oder sogar wiederverwendete Inhalte aus deinen Blogbeiträgen bewirbst.

Der Referral-Traffic von Pinterest ist höher als bei den meisten anderen Social-Media-Plattformen. Der Haken ist, dass dieser Traffic stark von guten Inhalten abhängt. Vergiss nicht, dass Pinterest ein visuelles Medium ist. Damit dein Publikum deinen Links folgt, müssen deine Bilder von hoher Qualität sein. Auf diese Weise kannst du die Vorteile von Pinterest nutzen.

Nutze die visuelle Suche

Auch wenn Pinterest wie jede andere Social-Media-Plattform aussieht, funktioniert es tatsächlich wie eine Suchmaschine, nur für Bilder. Denke an eine Google-Suche. Du gibst deinen Suchbegriff in die Suchleiste ein und Google zeigt dir Ergebnisse zu deiner Anfrage an. So funktioniert Pinterest im Wesentlichen. Du bekommst die besten Ergebnisse in Form von Pins und Boards für das von dir eingegebene Keyword.

In diesen Ergebnissen zu erscheinen, kann für dein Unternehmen äußerst lukrativ sein. Das kannst du erreichen, indem du deine Pins so erstellst und organisierst, dass die Leute leicht finden können, wonach sie suchen. Außerdem werden beworbene Pins bei verwandten Suchanfragen ganz oben angezeigt. Wenn du deine Pins richtig optimierst, erreichst du die Menschen, die genau nach dem suchen, was du anbietest.

Mehr Konversionen generieren

Pinterest dient den meisten Nutzern als Informationsquelle, wenn sie einen Kauf tätigen wollen. Denke daran, dass es wie bei einer Suchmaschine ist, bei der die Nutzer/innen recherchieren, bevor sie eine Entscheidung treffen. Und auch wenn sie sich nicht sofort entscheiden, können sie deine Pins ganz einfach speichern, wenn sie einen späteren Kauf planen.

Mit Pinterest kannst du dein Publikum in potenzielle Kunden umwandeln, indem du tolle visuelle Inhalte anbietest, die mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung in Verbindung stehen. Das liegt daran, dass Pinterest im Gegensatz zu anderen sozialen Plattformen die Anzahl der Schritte in der Buyer’s Journey „reduziert“. Oder besser gesagt, sie ermöglicht es dir, Leads viel schneller in Verkäufe umzuwandeln.

Erhöhe die Autorität deiner Marke

Du kannst nicht nur deine eigenen Inhalte pinnen, sondern auch verwandte Inhalte aus anderen Quellen zu deinen Boards hinzufügen. Wenn du anderen Unternehmen (aus der gleichen Branche oder mit ähnlichen Interessen) folgst und dich mit ihnen austauscht, wird das nicht nur deine Marke menschlicher machen, sondern auch deine Markenautorität erhöhen.

Soziale Interaktion ist auf Pinterest nach wie vor wichtig und hilft dir, von anderen Nutzern anerkannt zu werden, während du deinem Publikum mehr nützliche Boards zur Verfügung stellst. Gruppenboards sind ebenfalls eine Funktion auf Pinterest, mit der du Ideen und Pläne mit anderen teilen kannst. Sie sind eine großartige Möglichkeit, den Traffic deines Blogs zu erhöhen.

Finde heraus, woran dein Publikum interessiert ist

Jedes Unternehmen ist darauf angewiesen, die Bedürfnisse seiner Kunden zu verstehen und zu erfüllen. Das ist es, was deine Geschäftsziele und letztendlich deine Marketingziele nährt. Wenn du auf Pinterest bist, kannst du sehen, wofür sich deine Zielgruppe interessiert und welche Trends es in deiner Branche gibt. Das kann dir helfen, Lücken in deinem Produkt oder deinem Angebot zu erkennen. Du wirst in der Lage sein, neue Wege zu finden, um deine Produkte oder Dienstleistungen so zu vermarkten, dass sie zu dem passen, wonach dein Publikum sucht.

Mehr Website-Verkehr

Als visuelle Suchmaschine hilft Pinterest nicht nur dabei, neue Inhalte zu entdecken, sondern auch, den Traffic auf deiner Website zu erhöhen. Tatsächlich bringt Pinterest mehr Traffic als jede andere Social-Media-Plattform. Und es ist nicht nur irgendein Traffic – 85% der wöchentlichen Pinner haben etwas gekauft, weil sie Pins von Marken gesehen haben, was die Qualität des Traffics zeigt.

Außerdem synchronisieren Rich Pins automatisch Informationen wie Preis, Beschreibung und Verfügbarkeit von deiner Website und erscheinen in der Registerkarte Shop der Suchergebnisse. Rich Pins sind daher eine gute Möglichkeit, mehr Links auf deine Website zu setzen, mehr Traffic zu generieren und zu konvertieren.

Verbessere deine Reichweite

Laut Pinterest sind 97 % der Top-Suchanfragen auf Pinterest markenlos, was bedeutet, dass die Menschen diese visuelle Suchmaschine als Entdeckungswerkzeug nutzen. Und wenn sie es finden, probieren 98% der Menschen diese neuen Dinge aus. Die Nutzerinnen und Nutzer pinnen nicht nur die Dinge, die sie lieben, sondern sie geben auch dafür aus. Das bedeutet eine große Chance, den Umsatz und die Konversionen zu steigern, wenn du deine Produkte und Dienstleistungen vor deine Zielgruppe bringen kannst.

Solide Wahl für Werbung

Einer der Vorteile eines Pinterest Business-Kontos ist die Möglichkeit, gezielte Anzeigen und beworbene Pins zu schalten.

Aber was Werbung auf Pinterest so stark macht, sind die Targeting-Optionen. Pinterest weiß über die Pins, die Menschen auf ihren Boards speichern, wonach sie suchen und woran sie interessiert sind. Anhand dieser Kennzahlen kannst du deine Inhalte gezielt an die richtige Zielgruppe richten und ihr die richtige Lösung zur richtigen Zeit anbieten, was zu höheren Umsätzen führt. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass Pinterest-Nutzer/innen auf einen Pin klicken, um mehr über das Produkt oder die Dienstleistung zu erfahren, 3x höher als auf jeder anderen Social-Media-Plattform. Wenn du also überzeugende Inhalte für ein Publikum bereitstellst, das bereits nach deinen Produkten oder Dienstleistungen sucht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass deine Website mehr Besucher und mehr Konversionen erhält.

Vorteile der Nutzung von Pinterest als Blogger

Pinterest kann deinem Unternehmen tatsächlich helfen, sich abzuheben

Da du die Vorteile der Nutzung von Pinterest kennst, lass uns herausfinden, welche Vorteile du als Bloggerin oder Blogger von Pinterest haben kannst.

1. Baue eine weitere Traffic-Quelle für deine Website auf

Wenn du langfristig einen erfolgreichen Blog aufbauen willst, ist es wichtig, dass du Besucher/innen auf deine Website bekommst – unabhängig davon, welche Blogging-Plattform du gewählt hast. Aber noch wichtiger ist es, die Herkunft deiner Leser/innen zu diversifizieren. Alles auf eine Karte zu setzen, ist ein riskantes Spiel, und dein Blog könnte bei einem plötzlichen Wechsel erheblich leiden.

Der Aufbau von Traffic über Pinterest kann zwar viel Zeit in Anspruch nehmen, ist aber eine hervorragende Methode, um mehr Menschen auf deine Website zu bringen. Pinterest funktioniert wie eine Suchmaschine. Das bedeutet, dass andere dich entdecken können, wenn du deine Pins und Boards strategisch einsetzt.

2. Lass dich von anderen Schöpfern inspirieren

Unabhängig davon, wie leidenschaftlich du an einer Sache interessiert bist, wirst du wahrscheinlich Phasen haben, in denen du um Ideen ringen musst. Das passiert auch den Besten von uns, und unter diesen Umständen ist es am besten, wenn du dich von anderen inspirieren lässt. Eine der grundlegenden Funktionen von Pinterest ist, dass du Boards und Pins zu den Themen entdecken kannst, die dich interessieren. Und du musst dich nicht einmal besonders anstrengen, um sie zu finden; du wirst sie oft in deinem eigenen Feed sehen.

3. Gleichgesinnte treffen

Unabhängig davon, wie kreativ du bist, ist der Aufbau einer Community eines der wichtigsten Dinge, die du tun solltest, wenn du auf lange Sicht etwas erreichen willst. Die Menschen, die du um dich herum hast, können dich motivieren, wenn es dir an Antrieb fehlt, und dir Tipps und Hinweise geben, um deine Inhalte zu verbessern. Pinterest ist eine hervorragende Möglichkeit, um Gleichgesinnte zu treffen. Du kannst die Aufmerksamkeit anderer gewinnen, indem du ihre Pins speicherst und einen aufmerksamen Kommentar hinterlässt. Du kannst auch ein Gespräch über DM beginnen und möglicherweise einen neuen Freund finden. Sobald du Leute auf Pinterest kennengelernt hast, kannst du mit ihnen auf anderen sozialen Plattformen wie Instagram und Twitter weiter interagieren.

4. Sie ist weniger giftig als andere Plattformen.

Natürlich ist keine Social-Media-Plattform von Natur aus giftig. Auf einigen Plattformen ist es jedoch ziemlich einfach, in die Falle der Toxizität zu tappen – Facebook, Twitter und Instagram sind die drei größten Beispiele. Alle oben genannten sozialen Netzwerke sind zwar hervorragend geeignet, um eine Online-Präsenz aufzubauen, aber das ist es nicht wert, wenn deine psychische Gesundheit darunter leidet. Wenn du nach einer Alternative suchst, ist Pinterest vielleicht eine Überlegung wert.

Im Allgemeinen gibt es auf Pinterest weniger Hass als auf vielen anderen Plattformen. Außerdem hat das Unternehmen 2021 einen Schöpferkodex eingeführt, der von allen Nutzern befolgt werden muss. Einige Teile des Kodexes beinhalten, dass du andere nicht belästigst und Fakten überprüfst, bevor du Inhalte veröffentlichst.

5. Vergrößere deine Anhängerschaft auf anderen Social Media Plattformen

Wenn du als Bloggerin oder Blogger wachsen willst, lohnt es sich, deine Zeit im Internet abwechslungsreich zu gestalten. Du kannst dich zwar intensiv auf eine Plattform konzentrieren, aber du wirst feststellen, dass es etwas schwieriger ist, organisch zu wachsen – und du könntest auch deine potenzielle Reichweite unnötig einschränken.

Wenn du Pinterest als Bloggerin oder Blogger nutzt, wächst deine Fangemeinde indirekt auch anderswo. Die Leute werden sich zu deiner Website durchklicken, und wenn ihnen dein Angebot gefällt, folgen sie dir vielleicht auch auf einer der anderen Plattformen, auf denen du aktiv bist.

6. Regal-Ideen für zukünftige Referenzen

Hast du schon einmal etwas im Internet gesehen, das dich auf eine Idee für einen möglichen zukünftigen Blogbeitrag gebracht hat? Hast du vergessen, es aufzuschreiben oder den Ort zu speichern, an dem du es gefunden hast? Wenn du beides bejahst, könnte Pinterest ein nützliches Werkzeug sein, um sicherzustellen, dass das nicht wieder passiert.

Jeden Beitrag, den du auf Pinterest siehst, kannst du auf deinem Profil in selbst erstellten Boards speichern. Wenn du nicht willst, dass andere sie sehen, ist das kein Problem; sie privat zu machen, erfordert nur wenig Aufwand. Wenn du bereit bist, die gespeicherten Ideen umzusetzen, kannst du sie in deinen Content-Kalender aufnehmen.

7. Es gibt einen großen Pool von Nutzern

Einer der Hauptgründe, warum so viele Menschen von Pinterest abgeschreckt sind, ist vielleicht, dass es nicht so prominent ist wie einige der anderen großen Social Media-Plattformen. Aber es klein zu nennen, wäre ein Fehler.

Laut Statista hatte Pinterest im vierten Quartal 2021 431 Millionen monatlich aktive Nutzer/innen. Anfang des Jahres waren es noch 478 Millionen. Da die Konkurrenz auf deiner Seite geringer ist als auf vielen anderen Plattformen, ist dies eine große Chance für dich, Vorteile zu erzielen.

8. Merkmale Umfassende Analyse-Tools

Wenn du willst, dass dein Blog langfristig wächst, ist es eine gute Idee, deine Leistung im Auge zu behalten. Du könntest Google Analytics nutzen, aber es lohnt sich auch, zu schauen, wie erfolgreich deine Strategie auf den einzelnen Social-Media-Plattformen ist, die du nutzt.

Auf Pinterest kannst du dein Konto kostenlos in ein Geschäftskonto umwandeln. Wenn du das tust, hast du Zugang zu zahlreichen Kennzahlen, darunter:

  • Impressionen
  • Ausgehende Klicks
  • Deine leistungsstärksten Pins

Du wirst eine Weile warten müssen, bis diese Zahlen eintreffen. Sobald sie das aber tun, hast du viele wertvolle Informationen, die dir zeigen, wo du deine Strategie optimieren kannst.

Pinterest ist ein mächtiges Werkzeug für den Aufbau deines Blogs

Pinterest kann deinem Unternehmen tatsächlich helfen, sich abzuheben

Pinterest ist eines der mächtigsten Social-Media-Tools, um die Präsenz deines Blogs zu erhöhen. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer ist hoch, aber im Vergleich zu vielen anderen beliebten Online-Plattformen hast du weniger Konkurrenz.

Da hast du es also! Mit diesen Tipps bist du auf dem besten Weg zu einem perfekten Pinterest-Marketing für deine Marke, mit dem du dein Publikum vergrößern und die Sichtbarkeit deiner Marke erhöhen kannst. Denk daran, dass soziale Medien ein Marathon sind, kein Sprint. Es wird einige Zeit dauern, bis deine Seite wächst, aber sobald sie wächst, sind die Vorteile endlos.